Login / Registrieren
Willkommen im Gehäuse Forum

Walez
offline

Zitat von Thor Branke:
Dein Neonlicht hat mein Kerzenflämmchen damit gelöscht.

Wat denn für'n Neonlicht ?

Der kanadische Filmmarkt ist mir kaum ein Begriff, Orphan Black, als Eigengewächs, ist eine ganz nette Serie, ansonsten fiele mir kaum etwas ein, was rein kanadisch wäre. "Sanctuary" geht so, "Haven" und "Rockie Blue" bisher noch nicht gesehen, sollen aber ziemlich gut sein. Ansonsten findest du natürlich in vielen bekannten Serien als "Co-Produktionsland Kanada", wo eben viele große US TV-Sender aus den schon erwähnten Kostengründen drehen und produzieren lassen.

PS: Wayward Pines (gucken gucken gucken)

Number
offline

Hallo liebe Zockerfreunde!

Wer für seine 360 noch ein 2. Wireless-Pad benötigt und zufällig in Wuppertal oder direkter Umgebung wohnt, der sollte sich zum Satunr in Elberfeld aufmachen (und nur dem, nicht Barmen). Die haben die Controller (wahrscheinlich durch Auszeichnungsfehler) gerade für 29.99 Euro, während das kabelgebundene Pad noch 34.99 Euro kostet.

dweezzu
offline

Gears of War könnte deinen Geschmack treffen. Lost Planet auch. Dann gibt es ja noch die Taktik-Shooter GR:AW 1+2 (von dir ja angesprochen), Rainbow Six: Vegas...also shooter-mäßig gibt es auf der 360 wirklich keinen Grund zum Klagen.

Bei den Rollenspielen gibt es natürlich vor allem Oblivion. Geiles Spiel, an dem du lange genug spielen kannst.

Außerdem setze ich große Hoffungen in so einige angekünidgte, vielversprechende Titel.

Also ich denke, die 360 würde gut zu dir passen und ihr würdet viel Spaß miteinander haben.

dweezzu
offline

Schaut man sich die Preise für 22" TFT an, so kann man für das Geld auch gleich einen HDTV in 30" kaufen, wenn die mal im Angebot sind. Alles sehr konfus im Moment und so richtig kann ich mich nicht entscheiden.
Ja, ich wollte auch erst einen Monitor für die 360 kaufen (Syncmaster 940MW). Aber dann habe ich doch einen 32"-LCD für 470,- Euro gekauft (150,- mehr als der 20"-Monitor). Aber ich habe es so verstanden als wenn dein Wohnzimmer schon ziemlich mit Technik vollgestellt wäre.

TDU (also eig. @Walez )
Tantalus habe ich vorhin im dritten (richtigen) Versuch (oft genug habe ich nach einem Crash innerhalb der ersten 30 sec. gleich abgebrochen) geschafft. 7:21 min wovon 13 sec. Strafe waren. Bin jetzt bei 102/120 und frage mich, ob ich das Spiel nicht wohl nach 120/120 verkaufen sollte (als offline-Spieler). Immerhin kommt PES6 und GoW sowie R6 rücken in greifbare Nähe.
Sind aber noch einige schwere Herausforderungen dabei, wird also wohl noch dauern.

Walez
offline

(Threadstarter)
Da ich mir das Line Up aber vor dem Kauf angesehen habe...und so weiter
Danke Hoover, mal wieder die passenden Worte gefunden. Eldiablo, wie blauäugig kann man sein? M$ hat nie einen Hehl daraus gemacht, das es ein Start-Lineup gibt, welches ca. 15 Titel beinhaltet, die zugegeben nicht jedermann gefallen muss (Fifa, NBA und Co sind in der Tat Fortsetzungen, die die Welt nicht braucht, jedoch spricht nichts gegen eine Fortsetzung der Spielereihe, wenn neben der Optik auch alles andere stimmt ). So eine Anzahl und auch Vielfalt von Spielen sind bei einem Konsolenstart nicht gerade üblich. Desweiteren sind die Titel durchaus ansprechend und abwechslungsreich. Ein Problem für dich natürlich, wenn dir die Genres nicht zusagen...oder die EA-Reihe in den Optionen und Spielmodis stark beschnitten ist. Solche Anfangsschwierigkeiten sind also nicht unüblich und gab es auch damals beim Erscheinen der PS one oder 2. Deswegen eine Konsole auf dem "Müll" zu werfen oder verteufeln, weil man die Releaseliste überblättert hat und mit dem derzeitigen Angebot nicht ganz zufrieden ist, halte ich persönlich für beep *lol*.

bye bye

Walez
offline

Gravity - Sandra Bullock transportierte die Verletzlichkeit der Menschheit wirklich gut zum Zuschauer. Visuell und musikalisch kann man den Film mit großartig betiteln. Die eine oder andere Metapher bezüglich der Verletzlichkeit der Menschheit in den Untiefen des Alls hätten man vielleicht etwas abschwächen können, tut aber Bullocks phantastischer Leistung keinen Abbruch.

9.5/10 einer der besten Kinoerlebnisse des Jahres

Walez
offline

(Threadstarter)
"Alan Wake" [...] in Sichtweite
Ach, ganz vergessen (wollte es eigentlich erwähnen=) - gerüchteweise soll sich der Termin auf anno 2008 verschieben und nicht im 1. Qrt 2007 auf den Markt kommen...deshalb wohl dein ---> ? Okay, falls dem so ist, ersetze "Alan Wake" durch "Mass Effect"

Walez
offline

Fright Night (2011)

Ihr kennt nicht das Original aus dem Jahre 1985? Kurz und knapp, da habt ihr eine gute schwarzhumorige Komödie verpasst. Mit Fright Night (2011) wurde die Reihe rebootet und das garnicht so schlecht. Colin Farell spielt einen herrlich diabolischen Vampi, Amy ist zuckersüsses Eyecandy und Charly bringt eine sehr gut gespielte Glaubwürdigkeit mit, die den Ernst der Lage auf den Zuschauer überträgt. Angreichtert mit einigen tollen Effekten und ein paar Überraschungen, die den Film deutlich vom Original abgrenzen, erlebt man einen bunten, witzigen TV-Nachmittag. 8,5 von 10 tanzende Vampire

Red State (2011)

Red State wurde auf dem Sitges Festival Internacional de Cinema Fantstic de Catalunya als bester Film geehrt. Muss man das Festival kennen? Ich kannte es vorher nicht, erwähne es aber, weil sich in der Kategorie "Bester Film" namenhafte Sieger wie "Oldboy", "Moon" oder "Ringu", ergo alles Filme, die mir wirklich gut gefielen, befinden. Um es auch hier kurz und knapp zu machen - "Red State" gefiel mir nicht, zu keiner Zeit, nicht eine Minute! Mir waren die Charaktere zutiefst unsympathisch, egal ob Fanatiker oder jugendliche Opfer. Prediger Cooper hatte als Sheriff in Kill Bill, Death Proof oder "darf nicht genannt werden" seine Momente, doch seine stundenlangen Monologe über Gott und menschliche Unzulänglichkeiten (in seinen Augen), waren zutiefst geschwätzig und nervten. Ein Film, der nicht in der Lage ist, Gefühle für die Charaktere aufzubauen, ist pure Zeitverschwendung. 5 von 10 geblasene Hörner, die die Apokalypse ankündigen

Cowboy vs Alien

Dieser Kommentar gehört normalerweise in die Rubrik Selbstgeißelung - diese gibt es jedoch nicht Anno "vor einem halben Jahr" schaute ich mir ca. 60 Minuten dieses Mackwerk an, wusste mich aber mit anderen Dingen deutlich "besser" zu langweilen, CvA war dazu nicht nötig. Nun lieh mir ein Buddy die Tage die BR aus (keine Ahnung, ob er damit bewusst die Freundschaft aufkündigen möchte ) und ich hatte ein wenig Zeit zum totschlagen. Nach ca. 90 Minuten hatte ich lange genug auf die Zeit eingeprügelt und die BR flog aus dem Player. Dieser Film ist unsinnig, albern, unspannend, Ford und Craig schauspielern eindimensional und teilweise untalentiert, die Effekte ein sfx-Witz. Filme sollen unterhalten und keine Falten durch Stirnrunzeln erzeugen, doch beim anschauen von CvA altert man schnell. 2 von 10 verschenkten Stunden meines Lebens
Geändert von Walez (04.03.2012 um 09:09 Uhr)

Walez
offline

Nach Fast Five gelang es mir mit Thor, einen weiteren guten bis sehr guten Film und das innerhalb von vier Tagen, zu gucken!
Der Donnergott schwang seinen Hammer, Blitze schlugen ein und der ganze Kinosaal bebte. Passenderweise gab es natürlich auch ruhige Momente und hier zeigte sich mal wieder die Regiequalität von Kenneth Branagh (top). Hatte ich die Tage immer wieder meine "Oh Gott"-Momente, wenn ich das Thor-Plakat sah, muss ich mich im nachhinein revidieren und die schauspielerische Leistung von Chris Hemsworth respektvoll anerkennen. Er schafft es, den "Werdegang" vom arroganten, selbstverliebten Schnösel zum geläuterten, fast köngisreifen Nachfolger Odins, glaubhaft darzustellen. Auch wenn es nicht das perfekte Gegengewicht gab, Loki etwas blass agierte, wurde man quasi 120 nahzu perfekt unterhalten.

9 von 10 geschleuderten UND getroffenen Blitzen

Und morgen geht es in "Ohne Limit" - meine Erwartungshaltung ist groß, vielleicht wird Film Numero 3 in dieser Woche ebenfalls gut, dann könnte man, nach dem Totalausfall "Battle Los Angles" garnicht mehr über dieses Kinojahr meckern

DarkDome
offline

Zitat von Goldsmith:
Du scheinst hier Dinge nicht zu verstehen oder nicht verstehen zu wollen, ich habe bereits mehrfach gesagt, dass Werbung bei einigen durchaus greift, ich habe gesagt, dass ich sicherlich nicht komplett immun bin, dass sie aber größtenteils an mir vorbei geht.

Weiter scheinst du nicht verstehen zu wollen, dass sich sicher einige von der Apple-Werbung beeinflussen lassen und dies in der Kaufentscheidung zum tragen kommt, aber bei mir, Werbung über Apple nicht in meine Kaufentscheidung einfließt.

Weiter habe ich keine Glücksgefühle wenn ich Apple Werbung sehe, weiter fließt diese Werbung nicht in meinem Kaufentscheidung ein, da ich gerade bei Produkten, die nicht für einen Euro an der Kasse zu haben sind, sehr gründlich nach Informationen suche was diese Produkte können, da ich nicht Krösus bin und das Geld zum Fenster rauswerfen kann, nur weil ein Produkt das nicht hält, was die Werbung verspricht.

So.. nachdem dies geklärt ist, können wir wieder zum ursprünglichen Thema zurück, sonst müsste ich den Thread schließen.
hauptsache das letzte wort haben und meinungen nicht akzeptieren?!

xbrtll
offline

Die Eröffnung der 6. Staffel von Dr. House lehnt sich ja auch an Einer flog über das Kuckuksnest an (und ist in der deutschen Fassung glaube ich auch so ähnlich betitelt). Ist auch überragend und dürfte mit einer IMDb-Bewertung von 9.6 sehr weit oben stehen.
Geändert von xbrtll (19.06.2011 um 12:25 Uhr)

Number
offline

Lässt man mal die Steuerung außen vor, gefällt mir das Spiel recht gut.
Die Steuerung ist absolut gelungen und wenn du bei Kameo "Mist baust", dann bist du es im Gegensatz zu vielen anderen Games auch wirklich selber schuld.

Du hast nur den ersten Schwierigkeitsgrad gespielt?
Da ist dir imo aber etwas entgangen. Es spielt sich nachher komplett anders.
Mir entgeht was? Frust vielleicht, ja. Ich habe keine Zeit und Lust, mich stundenlang an irgendeiner Stelle zu ärgern, weil es einfach zu schwer ist. Habe es auf der 2. Schwierigkeitsstufe probiert und nach 3 oder 4 Leveln wieder runtergeregelt, wobei ich den 2. Durchgang auch noch nicht beendet habe. Kann mich nicht dafür begeistern, Games mehrfach zu spielen.

TheDaywalker
offline

...und wenn man sich jetzt fragt, wann man das alles spielen soll, kann man sich noch diese Titel vor Augen führen, die Ende 2006/Anfang 2007 erhältlich sein sollen.
und am 8.12. dann auch noch der Nintendo Wii mit Zelda!

Allerdings ist meine Liste der Must-Haves, die für die Xbxo360 dieses Jahr noch kommen, nicht so lang. CoD3 und GoW ist klar und eventuell noch TDU, wenn´s dieses Jahr noch auf 40€ sinkt. Ansonsten war´s das für mich. Hinzu kommen noch mindestens "Zelda" und "Red Steel" für den Wii. Das wären dann mindestens 4 Spiele, die ich noch bis zum 08.12. auf jeden Fall kaufen werde...ach ja...und heut oder morgen kommt noch "NfS: MW"...
Da ich aber dieses Jahr das erste Mal seit vielen Jahren zwischen Weihnachten und Neujahr frei habe, werde ich spätestens am 01.01.2007 wieder auf dem Trockenen sitzen, dann sollte der nächste Nachschub gefälligst schnell kommen.
Gibt´s schon deutsche Releasedaten für "Stranglehold" (wenn´s denn offiziell in D erscheint ) und "Brothers in Arms"?

Walez
offline

(Threadstarter)
@Number: In "PGR 3" kannst du die Kamera um den den Wagen kreisen lassen - sieht übrigens phänomenal aus (langsam gehen einen die Superlative aus und es wird albern lol). In den Shootern "Perfect Dark" und "King Kong" ruckelt auch nichts. Nur anfänglich tritt in "PDZ" eine Bildverschiebung auf (wurde in den Mags auch mehrfach erwähnt), später jedoch läuft alles flüssig und sauber. Ich denke ehr, das es sich um programmiertechnische Unzulänglichkeiten handelt.

Wäre interessant zu erfahren, ob @KBoa auch "Call of Duty 2" (wobei es hier dezent auftritt und nicht jederzeit - eben so, das es auffällt) oder "Quake 4" *dt.* gezockt hat?!

Leider besitze ich keinen Monitor mehr und der VGA-Test fällt somit flach! (seufz - dann werde ich es wohl nie erfahren, ob die HDTV-Technik zum jetzigen Zeitpunkt doch nicht ausgereift war/ist). Dumm auch, da ich jetzt nicht weiß, ob der Chip an war, als ich mir "CoD 2" auf ein PixelPlus-Gerät anschaute...hmmm...

Walez
offline

(Threadstarter)
Ich glaube, den D-Link W-Lan Router hatte ich auch in den Händen, aber halt auf Wireless keinen Wert gelegt *okay, ausser beim Pad, Tastatur, Mouse & Headset *. Toll, das er problemlos funktioniert (top) - du bist mit der 360 über den W-Lan Adapter Online?
Auf jeden Fall gebe ich dir recht, meistens *kann natürlich auch aus der Euphorie heraus geschrieben sein * sind die kleinen Läden besser und fachkundiger. Trotzdem geniesse ich die Vielfalt, die MM und Saturn anbieten, trotz fehlender Fachkompetenz. Übrigens gibt es derzeit Ice Age 2 (Steel Box)+Robots für 10 Euro...hust

Gast-Account
offline

@Number666

Seit dem ich bei The Outfit gemerkt habe, dass ich die Cut Version hatte, achte ich darauf Abgesehen davon, wird es keine Cut Version von GoW geben. Finde ich gut, dass die Programmierer das hart durchziehen.

Bei Burnout 2 hat man nur Rennen gefahren (abgesehen davon hatte ich die PS2 Version auch gesehen, nachdem ich die GameCube Version gespielt hatte und kann sagen, die PS2 Version war vielleicht lahm.) und beim 360 ist mehr Abwechslung, d.h. man fährt nicht nur Rennen, sondern macht Crashs und diverse andere Sachen. Aber Du hast Recht, unsere Geschmäcker sind sehr verschieden Außer bei Kameo

Was mir jedoch bei Spielen wichtig ist, ist dass die Spiele nicht zu realistisch sein sollen, d.h. von Optik her gerne, aber bitte nicht in der Steuerung und in der Spielweise. Daher mag ich Spiele wie Burnout und hasse eigentlich Spiele wie PGR3. Spiele sollen Spaß machen und nicht einen Ärgern.
PS: Du vergleichst auch Äpfel mit Birnen. Realität und Spiel In Spielen schleiche und verstecke ich mich nicht gerne, sondern spiele offen (Habe ja unendlich viele Leben). Ich denke Du bist bei CoD2 immer ein Sniper oder

farbentaub
online

Moin! Es scheint heute ein schöner Tag zu werden.


@WinDestroyer: YUV und VGA sind analog. Das heißt, dass Du auf jeden Fall einen aktiven Wandler benötigst. Und die sind teuer. Eine genaue Bezeichnung kann ich Dir leider gerade nicht nennen. Aber die Kosten belaufen sich um die 230 Euro.


@Walez: Von Rainbow Six:Vegas habe ich bis jetzt nur die MP-Demo gezockt. Eines meiner wenigen Online-Partien. Hat schon Spaß gemacht, leider ist das Ambiente nicht ganz meine Welt. Ich bin kein allzu großer Freund von Tom Clancy.

Two Worlds: Dann weiß ich ja, was ich nachher lesen kann. Die 360-Live habe ich mir gestern eh schon "bestellt". Ich halte mich mit meinen Lobeshymnen aber noch etwas zurück.

Minigolf habe ich gestern auch kurz angespielt. Meine Begeisterung hielt sich allerdings in Grenzen. Ich denke, das wird an mir vorüber gehen. Dafür habe ich mir gestern den Gameplay-Trailer von Bioshock "Hunting the Big Daddy" angeschaut. Meine Fresse (entschuldigt den Ausdruck ) Das macht schon einen verdammt guten Eindruck, - soweit man das schon beurteilen kann - und damit meine ich nicht nur die Grafik. Auch wenn mir die kleine am Ende des Tailers etwas leid tat.

dweezzu
offline

Also NNN 10/10 Punkten zu geben.....ich sage mal...unerwartet.

Meine Situation dürfte mittlerweile so ziemlich jedem bekannt sein:
In der Studentenbude steht die 360.
In der Heimat der Rest.

Jetzt ist eben mein Forza Starter-Paket angekommen und ich frage mich Folgendes:
Kann ich mich mit meiner Xbox (in der Heimat) in den Xbox360-Account (Gold) einloggen und damit dann auch hier online spielen?

Kenne mich mit dem ganzen Online-Zeugs noch nicht so gut aus.

Hoover
offline

Das einzige "westliche" Spiel, daß mich die letzten 2 Jahre mit wirklich mutigem Spieldesign überrascht hat, ist Beyond Good and Evil. Leider blieb auch da der Erfolg aus.

Das hat mir auch sehr gut gefallen. Es ist wirklich ein gut gemachter Genre Mix, der auch noch stimmig zusammengesetzt ist, eine gute Story hat und ansprechende Charaktere. Das Spieldesign erinnert mich allerdings leicht an die "Little Big Adventure" Reihe, die mir damals auch sehr gefallen hat. Allerdings nur leicht. Ist schon noch was anderes... (Um dem Protest vorzubeugen )

Allerdings stimme ich dir zu, daß mich generell die letzten Jahre nur noch sehr wenige Titel wirklich zu begeistern wussten.

Das geht mir auch so. Allerdings glaube ich das es auch daran liegt, dass man schon reichlich Titel aus jedem Genre gespielt hat. Aber so wirklich begeistert haben mich früher glaube ich auch nicht mehr Titel...
Was ich einfach oft in Spielen vermisse ist eine wirklich dichte Atmosphäre.

dweezzu
offline

Nach der langen Zeit des Wartens soll es nun bald soweit sein, dass die streitsüchtigen Würmer in den Krieg ziehen. Obwohl sich Microsoft derzeit noch mit einer offiziellen Aussage zum Releasetermin von Worms zurückhält, haben wir heute aus zuverlässigen Quellen erfahren, dass der Titel aus dem Hause Team 17 am 7. März auf dem Xbox Live Marktplatz verfügbar sein soll. Mit einer offiziellen Pressemeldung darf in den nächsten Tagen gerechnet werden.

Quelle: xboxfront.de
Außerdem habe ich mir mal einige Arcade-Demos gezogen und will sie testen (Small Arms, Assault Heroes, Alien Hominid...).

Dann bin ich endlich mit Oblivion angefangen. Ich habe das erste Oblivion-Tor geschlossen und wollte den Thronfolger finden, der sich aber vom Acker gemacht hat. Bis jetzt ziemlich cool. Habe mir einen Bretonen namens "Elrohir" gebaut. Elfen-Namen-Generator

Vor meiner Pause, die bis gestern ging, habe ich auch viel Poker gespielt und mir das "Bringe ein Bankroll-Konto auf 1.000.000$"-Achievement gekrallt.

Heute geht es dann wohl mit Oblivion weiter, Kameo muss ich noch beenden und einen Blick auf die Arcade-Demos werde ich werfen.